Biography

Dominique Horwitz, wird am 23 April 1957 in Paris geboren. 1971 zieht die Familie nach Berlin, wo er das Deutsch – Französische Gymnasium besucht. Mit 19 Jahren steht Dominique Horwitz das erste mal vor einer Fernsehkamera, bereits ein Jahr später, 1978, ist er im Kino zu sehen mit Peter Lilienthals „David“. 1978 gibt Horwitz für ein Jahr ein kabarettistisches Zwischenspiel im Berliner CaDeWe (Cabaret des Westens), ab 1979 folgten vorwiegend Theaterengagements; zunächst in Tübingen, dann München und Hamburg. 1989: Dieter Wedel bringt ihn wieder ins Fernsehen mit „Der große Bellheim“.

Und spätestens 1992 mit Josef Vilsmaiers „Stalingrad“, in dem Horwitz  die Hauptrolle spielt, ist er einem internationalen Kinopublikum bekannt. Seine Vielseitigkeit beweist Dominique Horwitz als Sänger, der ebenso die „Dreigroschenoper“ nach Brecht und Weill wie Chansons des unvergessenen Jacques Brel interpretiert. Zum privaten Dominique Horwitz sei zu sagen, daß er aus erster Ehe zwei große Kinder hat, Miriam und Laszlo. Bei Dreharbeiten zum Film „Blindgänger“ lernt er seine Frau Anna kennen. Mit ihr und den Kindern Mick und Marlene lebt er seit 2003 in der Nähe von Weimar.

Dominique Horwitz, wird am 23 April 1957 in Paris geboren. 1971 zieht die Familie nach Berlin, wo er das Deutsch – Französische Gymnasium besucht. Mit 19 Jahren steht Dominique Horwitz das erste mal vor einer Fernsehkamera, bereits ein Jahr später, 1978, ist er im Kino zu sehen mit Peter Lilienthals „David“. 1978 gibt Horwitz für ein Jahr ein kabarettistisches Zwischenspiel im Berliner CaDeWe (Cabaret des Westens), ab 1979 folgten vorwiegend Theaterengagements; zunächst in Tübingen, dann München und Hamburg. 1989: Dieter Wedel bringt ihn wieder ins Fernsehen mit „Der große Bellheim“.

Und spätestens 1992 mit Josef Vilsmaiers „Stalingrad“, in dem Horwitz  die Hauptrolle spielt, ist er einem internationalen Kinopublikum bekannt. Seine Vielseitigkeit beweist Dominique Horwitz als Sänger, der ebenso die „Dreigroschenoper“ nach Brecht und Weill wie Chansons des unvergessenen Jacques Brel interpretiert. Zum privaten Dominique Horwitz sei zu sagen, daß er aus erster Ehe zwei große Kinder hat, Miriam und Laszlo. Bei Dreharbeiten zum Film „Blindgänger“ lernt er seine Frau Anna kennen. Mit ihr und den Kindern Mick und Marlene lebt er seit 2003 in der Nähe von Weimar.

Personal Info

Known For Acting

Gender Male

Known Credits 95

Birthday 1957-04-23

Place of Birth Paris, France

Official Site http://www.dominique-horwitz.de/

Also Known As

  • Доминик Хорвиц

Acting TV ShowsMovies

2018 Weserlust Hotel as himself
2018 Schwarzach 23 und der Schädel des Saatan as Joon de Ville
2016 Mutter reicht's jetzt as Alexander
2015 Nele in Berlin as Ulli Müller
2014 Mona kriegt ein Baby as Max Rosenthal
2013 Hammer & Sichl (1 episode) as Platzwart
2012 Heiter bis tödlich - Akte Ex (1 episode) as Marc Meisterfeld
2011 Krauses Braut as Herr Liebmann
2011 Löwenzahn - Das Kinoabenteuer as Roman Zenkert
2011 Gegengerade as Karl Stiller
2010 Faust II reloaded - Den lieb ich, der Unmögliches begehrt! as Faust-Sprecher
2009 Bei uns und um die Ecke (6 episodes) as Wolfgang Schuckmann
2009 Die Rebellin as Gustav Berkow (3 episodes) as Gustav Berkow
2008 Die Frau des Frisörs as Siegfried Müller
2008 Himmlischer Besuch für Lisa as Asmodeus
2008 Red Zora as Ivekovic
2007 Krauses Fest as Forstarbeiter Liebmann
2007 You're Not Alone as Trainer
2007 Rudy: The Return of the Racing Pig as Bomber
2007 Strike as Kazimierz
2007 Hamburg Dockland (1 episode) as Jupp Kohler
2007 Albert - Mein unsichtbarer Freund as Siegbert Spielhagen
2006 Die Kinder der Flucht (3 episodes) as Vater Purpurowski
2006 Die ProSieben Märchenstunde (1 episode) as Prinz Dornhelm von Gumpendolm
2006 Shooting Dogs as Capitaine Charles Delon
2005 The Quiet Love as Ove Poulsen
2005 KRIMI.DE (32 episodes) as Kommissar Meininger
2004 Die Blindgänger as Herr Karl
2003 Sams in Gefahr as Fitzgerald Daume
2003 Pfarrer Braun (1 episode) as Heini Kamke
2002 Mord im Haus des Herrn
2002 Ich schenk dir einen Seitensprung as Leo Gruber
2002 Help! I'm a Boy as Mickeys Vater Olaf
2002 Verrückt nach Paris as Enno
2001 Der Schuß as Robert Oswald
2001 Bargeld lacht as Karl Ludwig
2001 Liebesschuld as Stefan Wolk
2001 Küss mich, Tiger! as Jürgen 'Duxi' Dux
2001 Heidi M. as Franz
2001 Ein tödliches Wochenende as Julius
2000 Liebesengel as Eric
2000 Enthüllung einer Ehe as Roman
2000 Der Mörder in meiner Nähe as Markus
2000 Bonhoeffer: Agent of Grace as Gerhard Leibholz
2000 Meine Mutter, meine Rivalin
1999 Sturmzeit (5 episodes) as Benjamin Lavergne
1999 Stille Nacht, Heilige Nacht as Joachim
1999 Volle Kanne (3 episodes) as himself
1999 Night Shapes as Victor
1999 Der Tod in deinen Augen as Leo Lohmann
1998 Das Glück wohnt hinterm Deich as Eckart Duwe
1998 Frauen lügen nicht as Xavier
1998 Ein tödliches Verhältnis as Ben
1998 Der letzte Zeuge (2 episodes) as Jockel Löw
1998 Die Cleveren (1 episode) as Frank Wolter / Sebastian Wachowski
1998 Schalom, meine Liebe as Ron
1997 Coast Guard (1 episode) as Prof. Marcel Halbstadt
1997 Trickser as Erik
1996 Große Freiheit (9 episodes) as Kaminski
1995 Tödliche Wahl as Wolf Kabitz
1995 Stubbe – Von Fall zu Fall (1 episode) as Jan Franke (1 episode) as Kovacz (1 episode) as Arne Tembrock
1995 A.S. Gefahr ist sein Geschäft (1 episode) as Ben
1994 Doppelter Einsatz (1 episode) as Mantilla
1994 Der letzte Kosmonaut as Genadij Shukov
1994 Faust (1 episode) as Kaminski
1993 Der kleine Vampir – Neue Abenteuer (13 episodes) as Stöbermann
1993 Der große Bellheim as Charly Wiesner
1993 Stalingrad as Obergefreiter Fritz Reiser
1993 Christinas Seitensprung
1993 Bommels Billigflüge
1992 Wolffs Revier (1 episode) as Bernd
1991 Knastmusik (32 episodes)
1991 Anna Göldin, letzte Hexe as Kubli
1991 Hausmänner
1990 The Black Rider as Stelzfuß
1989 Follow Me as Gepäckträger West
1989 Tour d'Amour
1988 Martha Jellneck as Zivi Thomas
1988 Fifty Fifty as Willi
1987 Der Madonna-Mann as Flamm
1986 Großstadtrevier (1 episode) as Bernd Kessler
1986 Der Marquis von Keith as Hermann Casimir
1986 Lenz oder die Freiheit as Amand Goegg
1986 The Baader-Meinhof Gang on Trial as Zeuge
1983 Die wilden Fünfziger as Mick
1981 A case for two (1 episode) as Wolfgang Tieck (1 episode) as Markus Rupp
1979 David as Leo Singer
1977 Eine Jugendliebe as Max
1977 Der Alte (1 episode) as Jörg von Petgus
1974 Derrick (1 episode) as Hans Brenner
1971 Polizeiruf 110 (1 episode) as Tierarzt (1 episode) as Armin
1970 Scene of the Crime (2 episodes) as Caspar Bogdanski (1 episode) as Robbi (1 episode) as Hermes (1 episode) as Hausmann (1 episode) as Simon Finger (1 episode) as Joseph (1 episode) as Sören Feldmann
1951 Deutscher Filmpreis (Lola) (1 episode) as himself

Directing

2013 16 × Deutschland (1 episode)Director

By signing up for an account on TMDb, you can post directly to Twitter and Facebook.

You need to be logged in to continue. Click here to login or here to sign up.

Global

s focus the search bar
p open profile menu
esc close an open window
? open keyboard shortcut window

On media pages

b go back (or to parent when applicable)
e go to edit page

On TV season pages

(right arrow) go to next season
(left arrow) go to previous season

On TV episode pages

(right arrow) go to next episode
(left arrow) go to previous episode

On all image pages

a open add image window

On all edit pages

t open translation selector
ctrl+ s submit form

On discussion pages

n create new discussion
w toggle watching status
p toggle public/private
c toggle close/open
a open activity
r reply to discussion
l go to last reply
ctrl+ enter submit your message
(right arrow) next page
(left arrow) previous page