Das Fenster zum Hof

Find out where to watch on

Handlung

Jeff ist Pressefotograf und durch einen Beinbruch an den Rollstuhl und seine Wohnung gefesselt. Um der drohenden Langeweile zu entkommen, beobachtet er aus seinem Fenster zum Hof die Nachbarschaft und lernt sie so bestens und von allen Seiten kennen. Seine Freundin Lisa ist zunächst wenig begeistert davon, aber schließlich ist die Neugier doch stärker. Als die beiden im Leben ihres Nachbarn von gegenüber, Mr. Thorwald, einige Merkwürdigkeiten beobachten, keimt in ihnen der Verdacht, dass mit dessen Frau etwas nicht stimmt. Jeff wittert Mord und lässt den Hinterhof von nun an nicht eine Sekunde aus den Augen...

  1. Cornell Woolrich

    Author

  2. John Michael Hayes

    Screenplay

  3. Alfred Hitchcock

    Director

Hauptdarsteller

  1. James Stewart

    James Stewart

    L. B. Jefferies

  2. Grace Kelly

    Grace Kelly

    Lisa Carol Fremont

  3. Wendell Corey

    Wendell Corey

    Det. Lt. Thomas J. Doyle

  4. Thelma Ritter

    Thelma Ritter

    Stella

  5. Raymond Burr

    Raymond Burr

    Lars Thorwald

  6. Judith Evelyn

    Judith Evelyn

    Miss Lonelyheart

Darsteller & Crew

Zum Film

Fakten

Originaltitel Rear Window

Status Veröffentlicht

Originalsprache English

Laufzeit in Minuten 1h 52m

Budget $1,000,000.00

Einspielergebnis $36,764,313.00

Homepage -

Veröffentlichungen

  • 4. August 1954
    Premiere
  • 1. August 1954
    PG, Kino
  • 11. August 1954
    Kino
  • 30. September 1983
    PG, Kino
  • 20. Januar 2000
    Physisch

Genre

Schlüsselwörter

Zu den Mitwirkenden

Top Contributors

Vollständigkeit

100

Lookin' Good!

Beliebtheitstendenz

Rezensionen

A review by Kalla Malla

By Kalla Malla

Man nehme einen an den Rollstuhl gefesselten Mann, einen räumlich auf ein Zimmer und einen Hinterhof begrenzten Schauplatz und einen Regisseur am Aufbruch zu seiner kreativsten Schaffensphase und das Resultat ist »Das Fenster zum Hof«, nicht nur einer von Alfred Hitchcock's bekanntesten Thriller- bzw. Krimi-Klassikern, sondern zudem ein richtungsweisender Vertreter des Genres. Dabei spielt es absolut keine Rolle, dass der im Jahr 1954 veröffentlichte Film mittlerweile auf sein 60. Jubiläum zusteuert, denn von seinen zeitlosen Qualitäten hat der meisterhaft inszenierte Klassiker bis heute nichts... read the rest.

Alle Rezensionen lesen
 

By signing up for an account on TMDb, you can post directly to Twitter and Facebook.

You need to be logged in to continue. Click here to login or here to sign up.